Michael Radeck - flyingshots

Fotografie  Was als Hobby neben dem Studium begann, sollte sich später einmal zu einem  beruflichen Schwerpunkt ent­­wickeln: Die Luftbildfotografie. Schon in den achtziger Jahren ent­wickelte Michael Radeck  Kamera­auf­hän­gun­gen für die Luftbild­fotografie, damals noch für Fessel­drachen.

 

Begeisterung Die Begeisterung für Fotografie und die Anfänge digitaler Bild­bear­bei­tung führten vom Studium der Chemie zum Wechsel in das Fach Medienpädagogik an der Uni Göt­tin­gen.

 

Praxis Ab 1993 erfolgte der berufliche Ein­stieg als Kameramann und Cutter.  In den fol­genden Jahren Speziali­sie­rung und Weiterbildung zum Sup­port- und Pro­dukt­spezia­listen so­wie Pre­sales Consul­tant. Neben­beruflich war Michael Radeck  immer als freier VFX-Artist, Kamera­mann und Dozent (u.a. Hochschule für Film und Fern­sehen, München) tätig.

 

Theorie Das in der intensiven Berufspraxis und durch ständige Weiterbildung er­worbene Fachwissen teilt Michael Radeck unter anderem im von ihm eingerichteten Online­forum "avid­forum.de". Die Leitung der Post­pro­duction-Klasse im von 2007 bis 2013 jährlich in Hannover stattfindenden work­­shop "Hands on HD" bzw. "be­yond HandsOnHD" machte ihn in der Branche als Spezialisten auch über­­­re­gio­nal bekannt. Daneben  Ver­öf­fent­­­lichungen in Fach­zeit­schrif­ten (di­gi­tal produc­tion) zu aktu­ellen Pro­blemen der Post­pro­duktion.

 

Technik Die neue Mikro­kopter-Technologie er­­mög­lichte schließ­­­lich die  Rea­li­sie­rung des lang­gehegten Traums von perfekten Luft­bild­­auf­nahmen. Seine selbst­ge­bauten Okto­kopter liften mit der RED EPIC auch Filmkameras und nehmen dank technisch weiter­ent­wickelter Gimbals wunderbar er­schüt­­terungs­freie Bilder auf.

1989 Drachenfestival Fano, Luftbild mit selbst konstruierten Fesseldrachen-Liftingsystem

 

Michael Radeck

Giesenbach 11

85402 Kranzberg

GERMANY

CONTACT

+49 151 16 55 05 32

 

info@flyingshots.de

SOCIAL